Logo der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

Schelling – Edition and Archive

Menu
  • Schelling, Friedrich Wilhelm Joseph von; Arnold, Christopher [Herausgeber]; Hackl, Michael [Herausgeber]; Baumgartner, Hans Michael; Jacobs, Wilhelm G.
  • Historisch-kritische Ausgabe
  • Nachlass
  • F. W. J. Schelling. Historisch-kritische Ausgabe
  • 2,2
  • 978-3-7728-2397-8
  • BV045156227
  • 2019, Frommann-Holzboog, Stuttgart
  • IX, 530 Seiten; Illustrationen
  • Frühe alttestamentliche Arbeiten (1789–1793). Herausgegeben von Christopher Arnold und Michael Hackl. Transkribiert und mit Anmerkungen versehen von Beatrice Rauschenbach. Der Band macht vier unbekannte Texte des jungen Schelling zugänglich, die er zwischen 1789 und 1793 niedergeschrieben hat: Notamina ex prælect. D. Schnvrreri in Psalm. (1789/90), Animadversiones in Jeremiam et Jesaijam (1790/91), Jeremias (1791-1793) und Psalmen (1792/93). Die vier eigenen Kommentierungen der alttestamentlichen Psalmen sowie der Propheten Jeremia und Jesaja dokumentieren die werkgeschichtliche Entwicklung von Schellings Bibelhermeneutik im Kontext der späten Aufklärungstheologie und geben einen wissenschaftshistorisch bedeutenden Einblick in den Unterrichtsbetrieb an der Tübinger Universität am Ende des 18. Jahrhunderts. Besonders hervorzuheben sind die intensiven und weitreichenden philologischen wie auch textkritischen Untersuchungen Schellings. Neben den obligaten hebräischen und griechischen Codizes, zieht er regelmäßig chaldäische, arabische, syrische sowie lateinische Varianten und Übersetzungen hinzu. Editorische Berichte, Anmerkungen, Register und Bibliographie erschließen den Band.